Apex Legends: Patch Notes vom 19. Februar 2019

  • Werden Konsolen Spieler bei Apex Legends bevorzugt ? 0

    1. Ja (0) 0%
    2. Nein (0) 0%
    3. Abwarten (0) 0%

    Die Patch-Notes zu Apex Legends auf deutsch

    Abstürze auf PS4 behoben: Der neue Patch soll die PS4-Crashes beheben. Da gab es teilweise Probleme mit der GPU, also der Grafikkarten.

    Ein anderer Crash entstand, wenn man während des Ladens früh einen Button drückte.

    Beide Szenarien sollen jetzt behoben sein, sodass Ihr dabei auf der PlayStation 4 nicht weiter mit Abstürzen rechnen müsst.


    Langsam nach Wiederbelebung: Ein Bug sorgte dafür, dass Spieler sich nach einer Wiederbelebung manchmal nur langsam fortbewegen konnten. Es fühlte sich an wie das „kriechen“ im „Last Stand“.

    Dieser Fehler sollte jetzt behoben sein, sodass Ihr mit dem angedachten Geschwindigkeit nach einer Wiederbelebung durchstarten könnt.


    Crashes durch Mirage: Einige Fähigkeiten von Mirage sorgten für Abstürze. Der Charakter soll sich jetzt ohne Crashes spielen lassen.


    Crashes auf Xbox One: Epische Skins von Gibraltar sorgten dafür, dass die Xbox-One-Konsolen abstürzten. Wir berichteten darüber, dass deshalb einige Skins für eine Zeit lang nicht verfügbar waren. Die Abstürze wurden jetzt behoben.

    Das waren auch schon alle Patch-Notes des neuen Updates zu Apex Legends. Mit dieser Aktualisierung kümmerten sich die Entwickler um bekannte Probleme, statt neuen Content.


    Wie Ihr sehen könnt gab es keine Speziellen Änderungen und Verbesserungen für die PC Spieler, was in der Community nicht so gut aufgenommen wurde.

    Mal schauen, wann die PC Probleme von denen einige Spieler berichten (z.B. Crash auf den Desktop ohne Fehlermeldung) behoben werden, wir halten Euch auf dem laufenden.


    Quelle: Mein MMO